Öffnungszeiten Wehrgasse 2B, 08297 Zwönitz
Für Sie erreichbar: +49 (0) 37754 710-0
Frühjahrspflanzen#Beet- & Balkonflanzen#Gemüse- und Blumenpflanzen#Sommer- und Kübelpflanzen#Herbst- und Winterpflanzen#Weihnachtsbäume

Saisonpflanzen

Die schönsten Saisonpflanzen für Garten, Beet und Balkon – in jeder Jahreszeit ein neues Highlight.

Frühjahrsblüher

Nach einem dunklen Winter ist das Erblühen von Frühlingsblumen fast wie ein Erwachen aus einem langen Schlaf. Wir stellen Ihnen hier die zehn schönsten Frühlingsblumen vor, mit denen Sie Farbe und Leben in Ihren Garten oder auf Ihren Balkon zaubern können.

Vom zarten Schneeglöckchen bis zur kräftig leuchtenden Narzisse – der Frühling hat einiges zu bieten, wenn es um eine bunte Blütenpracht geht. Schneeglöckchen, Krokusse, Tulpen, Ranunkel, Primeln, Stiefmütterchen, Alpenveilchen, Hyazinthen und Narzissen gehören wohl nicht nur zu den bekanntesten, sondern auch zu den beliebtesten Frühjahrsblühern.

Je nach Jahreszeit können Sie Blumenzwiebeln oder vorgezogene Pflanzen bei uns erwerben.

Beet- und Balkonpflanzen

Wer kennt es nicht, das Leben auf dem Balkon oder im Garten genießen? - Die bepflanzten Blumenkästen und -kübel dürfen dabei nicht fehlen!

Geranien (Pelargonium), Fuchsien (Fuchsia), Margeriten (Chrysanthemum) sind nur einige der beliebten Beet- und Balkonpflanzen. Je nach Wetterlage im Erzgebirge eröffnen wir ca. Mitte April/Anfang Mai die Beet- und Balkonsaison.

Passend zu Ihren neuen Beet- und Balkonpflanzen können Sie natürlich Erden, Dünger, Hochbeete, Blumenkästen und-kübel und jede Menge passende Produkte in unserem GARTENCENTER erwerben. Profitieren Sie auch von unserem Pflanzservice für Balkonkästen.

Sie benötigen große Mengen? Sprechen Sie unsere Mitarbeiter an!

Gemüse- und Blumenpflanzen

Der Anbau von Gemüse liegt nicht nur voll im Trend, man hat auch noch selbst in der Hand, was angebaut wird und ob und wie es mit Düngemitteln und Pflanzenschutzprodukten behandelt wird.

Neben Hochbeeten, empfehlen wir auch Hügelbeete. Die bringen den Vorteil, dass durch eine erhöhte Form die Anbaufläche um bis zu einem Drittel vergrößert wird. In einem Hügelbeet erwärmt sich die Erde, ebenso wie in einem Hochbeet, im Frühjahr schneller als im normalen Beet. Das Gemüse wächst zügiger heran und man kann sich früher auf frisch geerntete Tomaten, Salat, Mangold, Kohlrabi, Zwiebeln und Knollen-Fenchel freuen.

Gurken-, Zucchini-, Kürbis-, Salat-, Tomaten- und verschiedene Kohlpflanzen sind natürlich in der Saison bei uns erhältlich. Für alle, die lieber selber aussähen, haben wir eine riesige Wand Sämereien von namenhaften Herstellern.

Experten-Tipp:
Die traditionellen Sommergemüse, zu denen unter anderen Bohnen und Gurken, aber auch Paprika und Tomaten gehören, werden erst nach dem letzten Frost gepflanzt. Als Stichtag für den Umzug in den Garten werden meist die Eisheiligen genannt, deren Gedenktage Mitte Mai liegen. Ist die „Kalte Sophie“, die letzte der Eisheiligen, vorüber, besagt die Bauernregel, dass das Wetter stabil bleibt und keine weiteren Fröste mehr zu erwarten sind. Natürlich mögen es die Sommergemüse vor allem warm. Deshalb freuen sie sich (besonders am Anfang) auch über warmes Wasser beim Gießen.

Wer an Wintergemüse denkt, hat klassischerweise Grünkohl im Sinn. Aber es gibt noch deutlich mehr Sorten, die es lieber etwas kälter haben: So gehören Rote Beete, Karotten, Zwiebeln und Spinat ebenfalls dazu. Im Gegensatz zu Sommergemüse können diese Pflanzen kurze Perioden von Frost ertragen und werden im frühen Frühling oder erst im späten Sommer gepflanzt. Hitze mögen diese Pflanzen dagegen meist gar nicht: Bekommen sie zu viel Wärme, beginnen sie zu schossen und sind danach meist kaum noch genießbar.

Blumenpflanzen

Essbare Blüten bereichern nicht nur optisch Salate, Hauptspeisen und Desserts, sondern geben den Gerichten auch ein ganz besonderes Aroma. Im eigenen Garten wachsen eine Menge essbarer Arten: Zum Beispiel Veilchen, Schlüsselblumen, Vergissmeinnicht und Magnolien im Frühling, im Sommer kommen Rosen, Lavendel, Taglilien, Phlox, Ringelblumen, Eis-Begonien, Sommeraster und Kräuter dazu. Chrysanthemen und Dahlien bilden den Abschluss im Herbst. Doch nicht alle Blüten haben den gleichen Geschmacks-Effekt. Stark duftende Sorten wie Rosen, Lavendel, Veilchen, Flieder oder Jasmin punkten auch mit einem entsprechend intensiven Aroma in den verschiedenen Speisen.

Herbst- und Winterpflanzen

Die Tage werden kühler und kürzer – der Sommer ist vorbei! Mit unseren Herbst- und Winterpflanzen holen Sie sich farbige Akzente in den grauer werdenden Alltag, z.B.: Heide (Erica), Herbstastern (Aster), Torfmyrte (Gaultheria mucronata), Scheinbeere (Gaultheria procumbens).

Nutzen Sie unseren Pflanzservice zum Befüllen Ihrer Balkonkästen oder Pflanzschalen.

Weihnachtsbäume

"Un schie ruhig is in Stübel, steigt dr Himmelsfrieden ro,
doch im Harzen lacht's un jubelt's; Ja, de Weihnachtszeit is do."

Schon 1937 hat Erich Lang von der Weihnachtszeit gesungen - ruck zuck ist sie wieder da die besinnliche Zeit, mit vielen kleinen Lichtern im Erzgebirge.

Und der Weihnachtbaum darf dabei nicht fehlen. Egal ob getopft oder geschnitten, dünn, hoch oder buschig - Nordmanntanne, Kiefer oder Fichte - wir haben für jeden den richtigen Baum!

Besuchen Sie doch ab Ende Oktober den größten überdachten Weihnachtsmarkt im Erzgebirge und lassen Sie sich von neuen Weihnachtstrends und traditionellen Produkten (Echt Erzgebirge) in unserem GARTENCENTER inspirieren.